Das Markt-Cafe hat wieder GEÖFFNET!

Am 13.05.2022 konnte das beliebte Markt-Cafe beim MARKT-FREITAG am Rathaus seit über zwei Jahren Coronapause wieder öffnen. Alle Hindernisse konnten ausgeräumt werden.

 

Das Team der Kinderkrippe um Daniel Huxoll konnte als erster “Bewirter” wieder das volle Programm: Bratwurstbude, Kaffee und Kuchen im Markt-Cafe, anbieten.

 

 

 

Routiniert wie eh und je erfolgte  der Aufbau des Markt-Cafes für die Gäste durch das Markt-Team. In der Kühltheke wurden wunderschöne selbst gebackene Torten und Kuchen angeboten, die mit Marktbeginn reißenden Absatz fanden.

 

 

 

 

 

 

Es gab auch gleich einen besonderen Besuch, zwei Herrschaften aus dem Seniorenzentrum in Ebersdorf kamen mit der Rikscha (Fahrerin und Begleitperson Nicole Langert) und besuchten das Marktgeschehen und vor allem das wieder eröffnete Markt-Cafe.

Zur Wiedereröffnung hat sich natürlich auch unser treuer Stammtisch “Marktrebellen” wieder eingefunden und ein paar gesellige Stunden im Markt-Cafe verbracht.

Freuen Sie sich auf die nächsten MARKT-FREITAGE, die alle wieder mit dem beliebten Markt-Cafe stattfinden werden.

Storchennest für Grub

Bereits vor geraumer Zeit entstand die parteiübergreifende Idee den Störchen auch in Grub eine Nistmöglichkeit anzubieten. Als Standort wurde der Schlot in der Blaufabrik ausgewählt. Da ein Stochennest mitunter sehr schwer werden kann wurde eine statische Untersuchung des Schlotes vorgenommen. Der Statiker erklärte, dass der Schlot so wie er ist nicht geeignet ist ein Storchennest zu tragen, es seien sehr kostspielige bauliche Veränderung erforderlich.

Da im Jahr 2021 wieder Störche in Grub gesichtet wurden entstand erneut die Idee einen Platz zu suchen auf dem eine Nisthilfe errichten werden kann.

Zusammen mit dem Storchenbeauftragten des LBV, Herrn Schönecker, wurden verschiedene Standorte vorgeschlagen und besichtigt. Herr Hans Schönecker erklärte, der einzig vernünftige Platz sei südöstlich vom Schulgebäude, denn die Störche brauchen freie Anflugmöglichkeiten auf das Nest. Das Grundstück befindet sich in gemeindlichem Besitz und eine Nachfrage bei der  Schulleitung wurde positiv beschieden.

Bürgermeister Jürgen Wittmann gab die Umsetzung am 21.03.2022 im Gemeinderat bekannt.

Standort für den Nisthilfemast (Fotomontage Köhler)

Planung:

  • Der Mast wird von der SÜC kostenlos zur Verfügung gestellt, ebenso der Transport
  • Das Traggitter wird von der Firma Zirkelbach angefertigt und montiert.
  • Ein “Nestanfang” aus Weiden wird von Herrn Jakob Scherer ehrenamtlich geflochten
  • Das Fumdament für den Mast wird vom Bauhof im Zusammenarbeit mit der Fa. Stamberger erstellt.
  • Der Aufbau des Mastes mit Nisthilfe erfolgt zeitgerecht zur Storchensaison 2023.

Finanzierung:

Die Finanzierung soll zum Großteil aus Spenden erfolgen. Spendengelder wurden bereits von der Fa. Zirkelbach, der Fa. Stamberger und von Bürgern, die ihren Marktgewinn zur Verfügung stellen, angekündigt.

Wer sich an dem Projekt „Storchennest“ beteiligen möchte kann sich gerne an die Gemeinde wenden.

Natürlich ist das Angebot für den Storch noch keine Garantie dafür, dass es auch angenommen wird. Diesbezüglich sollte man aber guter Dinge sein, da sich der Zuzug von Störchen erfreulicher Weise vermehrt.

 

 

Grüber Wanderweg Gr6 in den Top 12

Im letzten Jahr wurden vier neue Wanderwege auf der Grüber Flur von einem ehrenamtlichen Helfer ausgearbeitet und zusammen mit dem Bauhof beschildert, dazu gab es hier auch schon einen Bericht – klick einfach auf den Beitrag vom April 2021.

Für das Jahr 2022 brachte das Projekt Regionalmanagement der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH einen Monatskalender mit Bildern und Wanderwegen in der Region heraus, siehe Titelfoto.

Der Rundweg Gr6 Zum Grüber Stein schaffte es in die Auswahl und ziert den Monat Mai. Mehr Information, Karte und Bilder zum Weg mit einem Klick HIER

Die Verantwortlichen sind darauf auch ein bisschen stolz und würden sich freuen, wenn der abwechslungsreiche Rundweg von vielen Wanderen genutzt wird.

Die Rundwanderwege  Gr 4 bis Gr 7 sind nicht minder attraktiv und ebenfalls sehr gut ausgeschildert und werden zum Abwandern empfohlen.

Gr 4 – Themenweg “Es Gru”

Gr 5 – Rundweg “Augustafelsen”

Gr 7 – “ICE-Aussichtshügel”

Ein Klick auf die Wegbezeichnung öffnet die Vorstellung und die Beschreibung des jeweiligen Weges, incl. Karte und Bilder.

NEUE Sprechzeiten – Allgemeinarztpraxis in Grub am Forst

NEUE Sprechstundenzeiten – Information zur Allgemeinarztpraxis in Grub am Forst

Die wegen des Trauerfalls geschlossene Allgemeinarztpraxis Dr. Meyer in Grub am Forst, Heckenweg 16, ist ab Montag, 15.11.2021, wieder geöffnet.

NEUE Sprechstundenzeiten:

Montag 08:30 bis 11:30 Uhr
     
Dienstag 16:00 bis 18:00 Uhr
     
Mittwoch 08:30 bis 11:30 Uhr
     
Donnerstag 16:00 bis 18:00 Uhr
     
Freitag 08:30 bis 11:30 Uhr
     

Telefonische Erreichbarkeit weiterhin unter der Tel. Nr.: 09560 / 396

Wir “bewirten” beim MARKT-FREITAG am 8. Oktober

Die Wählergruppierung übernimmt beim MARKT-FREITAG am Rathaus die “Bewirtung”!

In der Bratwursbude werden die leckeren “Rose-Bratwürste” gebraten.

Im Stand daneben gibt es selbst gebackenen “Kuchen zum Mitnehmen” u. a. auch Blechkuchen aus Rohrbach. Bitte bringen Sie ein Behältnis für den Kuchen mit und helfen Sie mit aus Umweltschutzgründen Verpackungmaterial zu vermeiden – DANKE!

Nutzen  Sie das Angebot unserer bekannt guten regionalen Händler und besuchen Sie unseren Bratwurst- und Kuchenstand.

Impf-Bus beim MARKT-FREITAG eine Erfolgskombination!

Hier eine Bilderserie von der großartigen Annahme des Impfangebotes:

(mit einem Klick ins Bild wird dieses vergrößert)

Der umgebaute Stadtbus musste rückwärts an seinen Standplatz “gezirkelt” werden.
Schon zu Beginn um 13:00 Uhr fanden sich eine ganze Reihe Impfwillige ein.
Die Anstellschlange musste organisiert werden und verlängerte sich in Spitzenzeiten auf 40 Personen.
Eine Wartezeit von ca. 2 Stunden wurde in Kauf genommen.

 

 

 

 

 

Vom mobilen Impfteam wurde ununterbrochen Biontech verimpft.

Impfbus kommt zum MARKT-FREITAG nach Grub

Zum Markt am 13.08.2021, 13:00 bis 17:00 Uhr, kommt der Impfbus des Landkreises!

Der Gemeinde wurde vom Landratsamt  folgendes Angebot gemacht:

  • Es kommt ein Stadtbus mit einem mobilen Team nach Grub am Forst.
  • Die Impfungen erfolgen ohne Anmeldung, unabhängig vom Wohnort, auch Impfwillige aus anderen Landkreisen und Bundesländern werden bedient.
  • Zum Einsatz kommt der Impfstoff von Biontech, in sechs Wochen erfolgt dann an gleicher Stelle die Zweitimpfung. Kann dieser Termin nicht wahrgenommen werden, muss der Termin für die zweite Impfung über die Telefonhotline des Impfzentrums vereinbart werden. Tel:  09561/7334730.
  • Es müssen nur ein Ausweisdokument und idealerweise der Impfpass (nicht zwingend erforderlich) mitgebracht werden.

Selbstverständlich unterstützt die Gemeinde Grub am Forst diese Aktion und nimmt dazu als “Veranstaltungsort” den beliebten Grüber MARKT-FREITAG am Rathaus.

Als Bonus gibt es eine kostenlose Bratwurst gleich auf dem “Marktplatz”.

Der Bus steht während der gesamten Marktzeit auf den Alarmparkplätzen der Feuerwehr (Schotterplatz neben Markt) bereit, machen Sie regen Gebrauch vom Impfangebot!